Volvo V90 und S90. Schwedens neue Lieblinge.

Die Statistik für den Juni 2017 liefert einige Überraschungen. Die Schweden haben neue Lieblinge, denn Volvo V90 und S90 stoßen den XC60 vom Thron. Volvo wächst weiter, aber nur noch um 5.7%. Denn die Amerikaner verderben die Party.

Volvo S90 R-Design. Bild: Volvo Cars

Im Mai war der XC60 noch der König der schwedischen Zulassungen. Jetzt sitzen V90 und S90 auf dem Thron, der XC60 liegt nur noch auf Platz 2. In Zahlen: 2.787 V90 und S90 fanden Käufer in der Heimat, 2.600 XC60 reichten nur noch für Platz 2.

Die Überraschung: Der S90 schneidet stark ab.

Die große Volvo Baureihe schneidet damit stark ab, und sie beweist auch weltweit Stärke. Die besondere Überraschung dürfte mal wieder der S90 sein. Die Limousine, die nur noch in China produziert wird, liefert beeindruckende Zahlen. 3.455 Prestige Limousinen mit dem Volvo Zeichen wurden letzten Monat ausgeliefert. Der V90 Kombi lag mit 3.767 Einheiten nur knapp in Führung. Die starke Nachfrage aus der Asien – Pazifik Region treibt den S90 nach vorne. Auf den asiatischen Märkten ist er eines der meist verkauften Modelle der schwedischen Marke.

Die starke Nachfrage in Asien rettet Volvo in diesem Monat. Denn die Nordamerikaner verderben Volvo die Party. Ist es das wiederholte, schwache Abschneiden bei den J.D. Power Umfragen, das die Nachfrage auf einen Sinkflug schickt? Die Zahlen jedenfalls sind schlecht. In den USA steht die Marke mit einem Einbruch von 15% im Mai nicht gut da. Im ersten Halbjahr liegt der Rückgang bei 7%. Vor allem Schuld daran ist die einbrechende Nachfrage nach der 60er Baureihe, die kurz vor der Ablösung steht.

Während dessen macht sich der Nachfolger des ersten XC60 auf den Weg. 781 Volvo XC60 II wurden im Juni ausgeliefert, die große Welle wird nach dem Ende der Sommerferien erwartet. Das erste Halbjahr lief, trotz der Eintrübung in den USA, aus Volvo Sicht zufriedenstellend. Das Plus liegt bei 8.2 %

Zulassungen nach Modellreihen.

Quelle: Volvo Cars

ModelsJune 2017June 2016%Year To Date 2017Year To Date 2016%
S40 II001
S60 II1,7632,687-34.4 %9,71912,069-19.5 %
S60L3,2653,420-4.5 %15,74114,7576.7 %
S60 CC87206-57.8 %711995-28.5 %
S80 II0335102,344-99.6 %
S80L0047
S903,4551612,046.0 %17,3461879,175.9 %
V407,1918,110-11.3 %37,68038,224-1.4 %
V40 CC2,2432,03210.4 %10,87410,4464.1 %
V602,9784,385-32.1 %19,47420,134-3.3 %
V60 CC1,5331,900-19.3 %9,0118,9590.6 %
V70 III11,212-99.9 %12212,259-99.0 %
V903,7670100.0 %17,9350100.0 %
V90 CC2,4010100.0 %8,7150100.0 %
XC6016,90515,5368.8 %89,12173,81720.7 %
XC60 II7810100.0 %8290100.0 %
XC70 III93,167-99.7 %16717,488-99.0 %
XC9000924
XC90 II7,9728,280-3.7 %40,18643,911-8.5 %
C70 II001
Zulassungen nach Märkten:

Quelle: Volvo Cars

June

January – June

2016

2017

Change

2016

2017

Change

Region EMEA

30 482

31 678

3.9%

153 953

164 128

6.6%

 

Sweden

7 228

7 246

0.2%

36 455

38 724

6.2%

Region Asia-Pacific

10 816

13 769

27.3%

57 568

70 584

22.6%

 

China

7 727

10 113

30.9%

40 688

51 914

27.6%

Region Americas

9 876

8 651

-12.4%

43 412

41 277

-4.9%

 

USA

8 588

7 303

-15.0%

36 654

34 102

-7.0%

Other

257

253

-1.6%

1 630

1 652

1.3%

TOTAL

51 431

54 351

5.7%

256 563

277 641

8.2%

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen