Volvo XC60 für die schwedische Polizei. So sieht er aus.

In den kommenden 8 Jahren wird die schwedische Polizei 2.200 neue Fahrzeug von Volvo in Dienst stellen. Waren bisher die Kombis prägend für das Erscheinungsbild, wird sich das in Zukunft ändern. Nur noch 25 % der neuen Fahrzeuge sollen dieser Fahrzeuggattung angehören. Hier kommt zukünftig der Volvo V90 zum Einsatz. Die Mehrheit der schwedischen Polizei wird aber einen XC60 bewegen, der 75 % der Bestellungen ausmacht.

Neue XC60 für die schwedische Polizei
Neue XC60 für die schwedische Polizei. Bild:
Polismyndigheten

Bilder vom Volvo XC60 für die Polizei sind noch nicht verfügbar. Aber es wurden Skizzen publiziert, die einen ersten Eindruck verschaffen. Wirklich neu ist das Erscheinungsbild nicht, es wurde dem SUV angepasst. Sämtliche XC60 werden als B5 AWD ausgeliefert. Es sind Mild-Hybride mit Dieselmotor und 235 PS. Der V90 wurde ebenfalls als Mild-Hybrid bestellt, aber als B6 AWD als Benziner.

Erste Skizzen der neuen Polizeifahrzeuge
Erste Skizzen der neuen Polizeifahrzeuge. Bild: Polismyndigheten

Für beide Fahrzeuge gilt die Limitierung ziviler Volvo Fahrzeuge auf Tempo 180 übrigens nicht. Schwedische Polizisten dürfen auch in Zukunft schneller unterwegs sein, als der normale Kunde.

Die neuen Polizeifahrzeuge werden mit der modernsten Technik ausgestattet. Neben einer 360 Grad Kamera und einer neuen Navigation ist auch ein System zum automatisierten Überprüfen von Kennzeichen an Bord. Es scannt den Verkehr und meldet der Besatzung des Streifenwagens  automatisch, wenn ein Fahrverbot vorliegt oder der Besitzer einen Eintrag in das Polizeiregister hat.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.