Volvo XC60 und XC90 als Sonderschutzfahrzeuge

Volvo bietet ab sofort den XC90 und XC60 auf Wunsch mit Panzerung und ballistischem Schutz an. Beide Volvo SUV erfüllen als Sonderschutzfahrzeuge die Sicherheitsstandards der„Light Armoured Cars“. Mit den zwei neuen Sonderschutzfahrzeugen geht die schwedische Marke mit ihrem Sicherheitsansatz noch einen Schritt weiter. Zum Wohl des persönlichen Schutzes exponierter Personen.

Volvo XC90 als Sonderschutzfahrzeug
Volvo XC90 als Sonderschutzfahrzeug

Schutz durch 18 Millimeter Panzerglas

Die „Light Armoured Cars“ bieten einen zertifizierten ballistischen Schutz nach der US-amerikanischen NIJ-IIIA Norm, die der deutschen Richtlinie VPAM VR4 gleicht.

Volvo XC60 und der Volvo XC90 sind mit 18 Millimeter dickem Panzerglas, Stahl und Aramid ausgestattet. Neben Front, Seiten und Heck wird auch das Fahrzeugdach verstärkt. An allen Fenstern kommt verstärktes Verbundglas zum Einsatz, das sich wie die Karosseriepanzerung kaum wahrnehmbar in das Design integriert. Wie bei konventionellen Volvo Modellen mit Privacy-Verglasung sind die Heck- und hinteren Seitenscheiben getönt, was sowohl der Privatsphäre als auch dem Schutz dient.

360 Grad Schutz

Eine verstärkte Bremsanlage und das modifizierte Fahrwerk tragen ebenfalls zum hohen Sicherheitsniveau bei, auch die elektrisch öffnende Heckklappenautomatik wurde nochmals gestärkt. Das Ergebnis ist ein 360-Grad-Schutz aus verschiedenen Winkeln und Entfernungen. Das bei nur 400 Kilogramm Zusatzgewicht.

Volvo XC60 als Sonderschutzfahrzeug
Volvo XC60 als Sonderschutzfahrzeug

Die Sonderschutzfahrzeuge unterscheiden sich äußerlich kaum von den Serienmodellen. Basierend auf der Ausstattungslinie Inscription, sind etliche Annehmlichkeiten in Serie an Bord. Neben den „konventionellen“ Sicherheitssystemen zählen dazu die elektrisch einstellbaren Vordersitze mit Memory-Funktion und Vier-Wege-Lendenwirbelstütze, Ambientebeleuchtung und integrierte Sonnenrollos für die hinteren Seitenfenster.

Optische Akzente setzen unter anderem die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein seidenmatter Kühlergrill im Wasserfall-Design, sowie Chromapplikationen an den Türschwellern.

Den Antrieb übernimmt derB6 Benziner mit Mild-Hybridsystem: Aus zwei Litern Hubraum entwickelt der Vierzylinder 220 kW (300 PS) und ein maximales Drehmoment von 420 Nm, das die serienmäßige Geartronic Achtgang-Automatik an alle vier Räder schickt.

Die Sonderschutz-Ausstattung ist als Ausstattungspaket für 46.400 Euro erhältlich.

Mit Material von Volvo Cars

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.