Volvo XC90 Produktion gestartet

Gestern wurde in Schweden die Produktion des neuen Volvo XC90 gestartet. Dem Hersteller liegen rund 12.000 Bestellungen für das neue SUV vor. Für die Marke ist es ein großer Schritt in die Zukunft, denn der XC90 ist die erste Neuentwicklung auf der SPA Plattform.

Volvo XC90. Das erste Serienfahrzeug rollt im Werk Torslanda vom Band. Bild: Volvo Cars
Volvo XC90. Das erste Serienfahrzeug rollt im Werk Torslanda vom Band. Bild: Volvo Cars

In Torslanda setzt man große Hoffnungen auf das neue Auto. 1.300 Arbeitsplätze sollen im Umfeld des XC90 neu entstehen. Im ersten Schritt wurden rund 300 Jobs neu geschaffen, weitere sollen im Frühjahr im Volvo Werk dazu kommen. Dann soll eine zweite Schicht zur Produktion des XC90 eingeführt werden.

Der XC90 ist der erste Schritt zu einer umfassenden Erneuerung der kompletten Modellpalette. Weitere Modelle wie der V90 und S90 sollen folgen. Volvo hat es eilig, bereits in vier Jahren wird der XC90 das älteste Fahrzeug im Angebot der Schweden sein.

In diesem Jahr hofft man in Göteborg auf 50.000 Verkäufe. Der neue Volvo XC90 liegt preislich über seinem Vorgänger, Volvo dringt in ein höheres Segment vor. Ein Flop darf der neue Schwede nicht werden. Für die Marke hängt alles am Erfolg des XC90. Vor allem der kränkelnde US-Markt soll durch die Neuerscheinung entscheidend belebt werden, denn die Schweden möchten an alte, glorreiche Zeiten anknüpfen. 100.000 Einheiten pro Jahr sollen in absehbarer Zeit erreichbar sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.